Der neue Facebook Ads Manager: Wichtige Veränderungen im Werbeanzeigenmanager


Werbekampagnen einfach und schnell erstellen, bearbeiten, verwalten und analysieren: Der neue Ads Manager.

 

Der Facebook Werbeanzeigenmanager wird mit einer Menge von Updates versehen und erlangt somit ein neues, moderneres Interface. Auf dem ersten Blick ist bereits eine vereinfachte Darstellungsform, sowie ein übersichtlicheres Erscheinungsbild zu verzeichnen.

Neue Darstellung Werbeanzeigenmanager Facebook

Der neue Ads Manager mit verbesserter Navigation


Verbesserte Navigation im Ads Manager

Durch die neu eingerichtete linke Seitenleiste werden die Tabs Kampagne, Anzeigengruppe und Werbeanzeigen, welche zuvor horizontal in den Werbeanzeigenmanager integriert wurden, kompakt aufgeführt.

 

Außerdem ist es nun möglich sich durch die Auswahl des “>” die Kampagnen, Anzeigengruppen und Anzeigen in einer einzigen Tabelle anzeigen zu lassen. Somit muss nicht mehr zwischen den Tabs gewechselt werden.

 

Des Weiteren ermöglicht eine neue parallele Ansicht gleichzeitig die Nutzung der Haupttabelle, sowie die Bearbeitung und Ansicht von Diagrammen und weiteren Insights.


Neue Funktionen im Werbeanzeigenmanager

Mithilfe der Suchleiste mit integrierter Filterfunktion im neuen Ads Manager lassen sich einfach Kampagnen, Anzeigengruppen und Werbeanzeigen finden. Das mühsame Suchen von Kampagnen, spezifischen Werbeanzeigen oder einzelnen Anzeigengruppen fällt demnach weg und spart somit wertvolle Zeit.

 

Zudem hat man die Möglichkeit oben links auf “Zur vorherigen Version wechseln” zu klicken und somit von der neuen zur alten Version zu wechseln. Dies ist jedoch nur noch für kurze Zeit möglich.


Zukünftige Updates

Zusätzlich zu den oben aufgeführten Veränderungen soll auch die Kampagnenerstellung aktualisiert werden. Hier wird den Nutzern bald eine Kopierfunktion zur Verfügung gestellt, mit der Anzeigen flexibler gestaltet werden können.

 

Zudem wird der neue Ads Manager eine automatische Bennenungsfunktion beinhalten, mithilfe dessen Anzeigenamen schneller und einfacher angepasst werden können.

Außerdem sind benutzerfreundlichere Bearbeitungswerkzeuge in Planung, die bei der Gestaltung der Anzeigen und dessen Platzierung helfen sollen.


Updates für den mobilen News Feed

Am 19. August 2019 gibt es laut dem Facebook Hilfebereich ein wichtiges Update für den mobilen Newsfeed!

Nicht nur der neue Ads Manager spielt eine entscheidende Rolle. Die zeitnahe Aktualisierung im mobilen Newsfeed sieht vor, weniger Text im Hauptteil anzuzeigen. So stehen dem Anzeigen-Ersteller statt 7 Zeilen, nur noch 3 Zeilen zur Verfügung. Danach wird der Nutzer aufgefordert sich durch einen Klick zusätzlichen Text anzeigen zu lassen.

 

Des Weiteren wird die maximale Medienhöhe angepasst. Das vorherige Verhältnis von 2:3 wird auf 4:5 reduziert. Das neue Verhältnis gilt vertikal für Bilder ohne Links, sowie für Videos. Größere Medien als 4:5 werden im News Feed maskiert.

Aktualisierungen im mobilen News Feed


Kommentar schreiben

Kommentare: 0